Visual Merchandising - Definition und Beispiele

Unter dem Begriff Visual Merchandising versteht sich die optische Verkaufsförderung bzw. der rein visuelle Aspekt der Absatzförderung. Das Konzept kommt an Orten zur Anwendung, an denen Kunden in Kontakt mit Produkten und Dienstleistungen treten. Zu diesen gehören beispielsweise Ladenlokale, Messen oder spezielle Veranstaltungen.

Point of Sale (POS) und Point of Purchase (POP)

Der Point of Sale bezeichnet den Ort, an dem ein Verkauf durchgeführt und abgeschlossen wird. Aus Sicht des Kunden spricht man auch vom Point of Purchase (Ort des Einkaufs).

Der klassische Point of Sale ist der Verkaufsraum bzw. das Ladenlokal eines Einzelhändlers, an dem der Kunde unmittelbaren Kontakt mit der Ware hat. Damit sind wiederum sämtliche Arten von Präsentations- und Verkaufsflächen gemeint.

Visual Merchandising online konfigurieren

Unsere EasyCubes sind ein beliebter Artikel für die Gestaltung des Schaufensters, die Präsentation von Marken oder die Vorstellung neuer Produkte. Mithilfe unseres Konfigurators lässt sich das jeweilige Konzept ganz einfach online planen!

Visuelle Kommunikation im Retail Store

Das Visual Merchandising wird oft als verlängerter Arm des Marketings angesehen. Mit diesem werden oftmals Konzepte der Corporate Identity bzw. des Corporate Designs bis in den Verkaufsraum getragen. Sämtliche Filialen eines Unternehmens werden so nach dem gleichen Konzept hinsichtlich ihres Designs gestaltet.

Das so entstehende ganzheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Produktserie dient der visuellen Kommunikation zum Kunden. Zu den einzelnen Design Elementen zählen z. B. Fassade des Geschäfts, Schaufenster, Eingangsbereich, Beleuchtung sowie das Konzept des Warenaufbaus und der Warenpräsentation.

Ziel des Visual Merchandisings ist die optimale Präsentation von Waren oder Dienstleistungen. Die Aufmerksamkeit und das Interesse Ihrer Zielgruppe soll geweckt werden und es soll zu Käufen angeregt werden. Das Visual Merchandising hilft Ihnen dabei Unternehmensziele wie die Akquise von Neukunden oder die Absatzförderung zu erreichen.

Es handelt sich dabei um ein Instrument der Kommunikationspolitik im Marketing. Dieses Instrument spielt nicht nur im Marketing Mix des klassischen Fashion Retail eine Rolle. Gerade am Käufermarkt sind die Warenpräsentation und Schaufenster Gestaltung ein wichtiges absatzpolitisches Instrument.
 

Visuelles Merchandising in verschiedenen Bereichen

Auf einer Messe will man den Kunden schon von weitem an seinen Stand locken. Das Unternehmen sollte schnell identifizierbar sein und auch neue Interessenten auf den Stand aufmerksam machen. Hier steht eine ansprechende und hochwertige Konzeption des Messeauftritts im Vordergrund.

Durch Visual Merchandising können Sie sich von anderen Ausstellern abheben und Ihr Unternehmen in den Fokus rücken. Bei der Gestaltung eines Messestandes kommen unter anderem Traversen, Leuchtwände, Bannerdisplays oder Messemöbel zum Einsatz.

Auch bei der Gestaltung des Schaufensters gilt es das Interesse von Passanten zu wecken. Durch eine ansprechende Konzeption und Inszenierung kann zum Besuch des Ladenlokals eingeladen werden. Hier finden sich oft Schaufensterpuppen, die ideal für das Ausstellen von Kleidung sind. Diese Figuren lassen sich dekorieren und stylen.

Auch die Dekoration und Beleuchtung des Scheufensters fällt in die Zuständigkeit des Visual Merchandisers. Im Schaufenster lassen sich besondere Produkte oder Saisonware in den Fokus rücken. Mittlerweile gewinnen auch digitale Schaufenster immer mehr an Bedeutung.

Im Verkaufsraum kann durch die Warenpräsentation und Ladeneinrichtung Einfluss auf das Verhalten von Kunden genommen werden. Daraus resultieren kann eine längere Verweildauer sowie sogenannte Impulskäufe. Je nach Ladenbau und Branche kommen verschiedene Mittel oder Displays der Verkaufsförderung zum Einsatz.

Das Visual Merchandising am Point of Sale zielt auf die optische Ansprache des Kunden ab. Hier wird mit verschiedenen POS Marketing Materialien gearbeitet, um die Aufmerksamkeit des Kunden bewusst zu lenken. Eine angenehme Kaufatmosphäre stärkt die Kundenbindung und ist ein wichtiger Faktor für die Gewinnung neuer Kunden.

Visual Merchandiser - Ausbildung und Berufsbild

Der Beruf Gestalter für visuelles Marketing ist auch als Visual Merchandiser oder Dekorateur bekannt. Er beschäftigt sich mit der Konzeption, der Gestaltung von Schaufenstern und Flächen und dem anschließenden Controlling. Das Ziel dabei ist die Kunden und Zielgruppe anzusprechen und Einfluss auf deren Kaufverhalten oder Stimmung zu nehmen. Visual Merchandiser arbeiten im Messebau, im Einzelhandel oder bei Events.

Wie wird man Visual Mechandiser?

Die Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing dauert insgesamt 3 Jahre. Es handelt sich dabei um eine duale Berufsausbildung.

Visual Merchandising und VKF Renzel

Wir, die VKF Renzel GmbH, liefern Ihnen diverse POS Materialien um das Visual Merchandising erfolgreich am POS umzusetzen. Bei der Gestaltung am Point of Sale, Point of Purchase oder des Schaufensters sind wir Ihr zuverlässiger Partner. Auch im Bereich Messe & Events können wir Ihnen ein großes Sortiment anbieten.

Als Hersteller bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit speziell auf Ihr Unternehmen abgestimmte Produkte zu fertigen. Entdecken Sie jetzt die passenden Produkte für Ihr Konzept des Visual Merchandising.

35 Jahre

Erfahrung und Kompetenz im gesamten Spektrum der Verkaufsförderung

26 Länder

Produktionsstandorte und Tochtergesellschaften, von USA bis China

870 Mitarbeiter

Wir stehen im In- und Ausland persönlich zur Verfügung

> 19.000 Produkte

Das volle Spektrum der Verkaufsförderung

Menü schließen

Produkte anzeigen

Kontakt

Live-Chat


Ihr direkter Draht zu unseren Fachberatern.

Bestell- und Service-Hotline


+43 (0) 2276 76-0880

Mo.-Do.: 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Fr.: 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Rückruf anfordern »

E-Mail


Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

info@vkf-renzel.at

Zum Kontaktformular »

Warnung!

Ihr aktueller Browser wird nicht unterstützt. Das tut uns leid...

VKF Renzel GmbH
Nach oben